Sächsiche Bronzewarenfabrik Emil Venus & Co.

by anlauf 14. März 2012 15:54

Am 12. Juni 1889 beantragt Emil Venus die Genehmigung für den Bau einer Bronzegießerei auf einem frisch parzellierten Feld nördlich des Gohliser Dorfkernes, welche schon am 5. September 1889 (nicht mal 3 Monate - heutzutage würden wir einfach keine Gründerzeit mehr hinkriegen!) erteilt wird. Gegründet wurde die Firma von den Herren Venus und Hahn in der damaligen Schmiedestraße, heute Menkestraße 49, in Gohlis. Das dort gemietete Gebäude wurde bald zu klein, und man nahm den Bau einer eigenen Fabrik in Angriff. Die Firma florierte, und so wurde bereits im nächsten Jahr ein repräsentatives Mehrfamilienwohnhaus vor der Fabrik gebaut, schließlich wollte man auch standesgemäß wohnen.

Tags:

Kommentare sind geschlossen

Calendar

<<  November 2021  >>
MoDiMiDoFrSaSo
25262728293031
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345

View posts in large calendar