vom Überliefern

by anlauf 13. Januar 2023 23:00

So lange haben wir garnicht gebraucht, jedenfalls für unsere Verhältnisse, bis es ein Bild vom fertigen Bett mit Schrank gibt. Der ist nicht mehr ganz neu, was man ihm auch immer noch deutlich ansehen darf, es ist der Küchenschrank der Ur-Urgroßeltern unseres Nachwuchses. Später hatten ihn dann die Urgroßeltern in die Gartenlaube verbannt, und als dort dann wiederum viel später deren Küche von den Großeltern in Rente geschickt werden sollte, haben wir ihn vor dem Sperrmüll gerettet. Und nachdem er uns schon etliche Jahre gedient hat, haben wir ihn jetzt etwas aufgepimpt, wie man heute so schön sagt, das heißt, im Glasfach die sperrhölzerne Rückwand gegen eine Glasscheibe ausgetauscht, so daß man aus dem Bett noch schöne Ein- und Ausblicke hat, und ihm eine tragende Rolle in der Schlafstatt der jüngsten Generation verpaßt.

Tags: , ,

vom Brauchen

by anlauf 10. Januar 2023 17:34

Unser Nachwuchs braucht nun langsam ein vernünftiges Bett und wünscht sich ein Doppelstockbett. Also bauen wir eins. Selbstbauen hat den Vorteil, daß man es genauso machen kann, wie man es braucht. Hinter der geschlossenen Seitenwand, die hier beim Probesitzen mit Schattenspiel gut zu sehen ist, verschwindet z. B. später die große Gästematratze, wenn kein Besuch da ist. In die Vorderseite wird noch ein Schrank integriert, aber davon gibt es noch kein vernünftiges Foto, da braucht ihr noch etwas Geduld. Was wir übrigens nicht selbst häkeln können, sind die Matratzen, da brauchen wir dann wohl doch mal den einschlägigen Einzelhandel.

Tags: , ,

vom Winter

by anlauf 2. Dezember 2022 17:26

Für die Meteorologen unter uns hat gestern der Winter begonnen, und was soll ich sagen, für uns auch: Seit gestern Abend hat es geschneit, und heute morgen lagen auf unserer Rooftopfarm, die wohl neuerdings auf dem großen Winterberg liegt, gut 15cm Schnee. Da mußte natürlich sofort ein Schneemann gebaut werden. Am Ende wurden es sogar zwei, und weil nach der daran anschließenden Schneeballschlacht immer noch Energie da war, wurde noch der größte Schneeball der Saison gerollt.

Tags: , ,

vom Plätten

by anlauf 1. Dezember 2022 22:08

Ein paar Tage ist er nun schon wieder Geschichte, unser Weihnachtsmarkt. Und heuer war's wirklich schön. Nicht nur, daß alle nach zwei Jahren Pause so richtig Lust hatten, es war auch eine gute Mischung von Ständen am Start: ein Buchbinder, ein Illustrator, Weihnachtskränze und Selbstgemachtes, Waffeln, überbackenes Brot und Punsch und noch viel mehr. Doch die Attraktion waren Tonda und Alba, die beiden Esel von der Striehmühle. Julla, eine Mitbewohnerin aus unserer Zeit im Harfenacker, wollte gern Ihre Eselwanderungen etwas bekannter machen, und fragte, ob Sie mit Ihren Eseln vorbeikommen könnte. Wir waren von der Idee natürlich begeistert (sowas traut man sich doch nicht vorzuschlagen - der Aufwand und machen das die Tiere überhaupt mit), ebenso begeistert wie alle Kinder von den beiden Grauen, die eher schwarzbraun und hellbraun sind. Und als dann noch spontan der Chor, den eine Standfrau kannte, vorbeikam und mit seinem Gesang den Westflügel und den Hof füllte, war alles fast zu perfekt. Nur daß über 40 Liter Punsch so schnell alle waren, das hat uns etwas geplättet.

Tags: , , ,

vom Erwarten

by anlauf 25. November 2022 20:23

Der Baum wurde heute geliefert, morgen wird er aufgestellt und übermorgen, am 1. Advent, ist es endlich wieder soweit: Um 14.00 Uhr öffnen wir das Tor zum vielleicht kleinsten, aber auf jeden Fall traditionellsten, romantischsten und gemütlichsten Gohliser Weihnachtsmarkt. In Westflügel, Hof und Werkstatt des Wannenbades erwarten euch, rund um Feuerschale und Weihnachtsbaum, etliche Stände mit schönen, netten, nützlichen oder unnützen Sachen, und natürlich auch heißem Punsch und leckeren Speisen. Übrigens: Wir wollen Müll vermeiden, wer seine Tasse für den Punsch mitbringt, bekommt Rabatt.

Tags: , , ,

vom Enden

by anlauf 20. November 2022 01:27

Es hat gefroren und geschneit auf dem großen Winterberg - aka unserer Rooftopfarm - und es blieb hier oben auch ein Zentimeterchen Schnee liegen, das Dach ist weiß. Damit ist die Gartensaison heuer wohl zu Ende, aber zum Abschluß gab's heute morgen noch frisch geeiste Erdbeere. Zu Ende ging übrigens auch was anderes, wir sind endlich nicht mehr positiv. Und das bedeutet, unserem Weihnachtsmarkt am nächsten Sonntag - dann ist schon der erste Advent - steht nichts mehr im Wege! Wir haben jetzt noch eine Woche Zeit, um so nebenbei noch aufzuräumen und möglichst viel Platz zu schaffen. Und wir freuen uns schon, Euch am 27. November um 14.00 Uhr das Tor zu öffnen. Kommt alle vorbei, es lohnt sich - es gibt wieder Altbekanntes, aber auch viel Neues.

Tags: , , ,

vom November

by anlauf 2. November 2022 23:57

Langsam aber sicher geht die Gartensaison auch auf der Rooftopfarm zu Ende. Astern, Tagetes und Efeu blühen und laden alles, was Flügel und mehr als zwei Beine hat, zum letzten, üppigen Festmahl ein. Die Sonne taucht das in ein goldenes Licht, daß jetzt schon vormittags irgendwie abendlich leuchtet. Auch unser, nicht mehr ganz so junger, Kater läßt sich davon nocheinmal die schon etwas knarzigen Knochen gründlich erwärmen, sich im Schlaf räkelnd, völlig unbeeindruckt vom Abgrund.

Tags: ,

vom Wehrhaften

by anlauf 21. Oktober 2022 20:26

Nachdem ich letztens von unserer Kartoffelernte berichtet habe, geht es heute um etwas Neues auf unserer Rooftopfarm. In der Gärtnerei unseres Vertrauens hatten wir im Frühling unter anderem eine Litschitomate erworben. Ein Nachtschattengewächs mit Stacheln und kleinen Früchten, die aussehen wie Cocktailtomaten, aber eher nach Physalis, Kirschen oder Melonen schmecken - so die Beschreibung - und das auch im Kübel wächst. Ja, das tut es tatsächlich, auch auf dem Dach. Es wächst über zwei Meter hoch und in die Nachbarpflanzen hinein, es blüht dabei unermüdlich, bis heute, Mitte Oktober, mit schönen, großen Blüten, ähnlich denen der Kartoffeln, und es bildet viele Früchte, die auch gut schmecken - wenn man sie dann tatsächlich ernten möchte. Denn da sind die Stacheln, lange, harte Stacheln, dicht an dicht, überall. Am Stengel, an den ausladenden Zweigen, an den Blättern, selbst an den Kelchblättern der Früchte, so daß man diese ohne Blessuren kaum ernten kann. Also freuen wir uns eher an den Blüten, klauben vorsichtig die stachligen Blätter aus unseren Haaren und wissen noch nicht, ob wir nächstes Jahr wieder eine haben wollen.

Tags: , ,

vom Bewegen

by anlauf 6. September 2022 18:50

Viele kamen vorbei, zur Nacht der Kunst. Alle kamen zum schauen, manche auch zum schwatzen, und es war richtg Bewegung drin. Mein (zugegebenermaßen etwas verschwommenes - ich nenne es einfach impressionistisches) Foto ist nicht gestellt. Und das am späteren Abend die nicht gerade geringen Vorräte an Wein, selbstgemachter Limonade und Bier zur Neige gingen, spricht wohl auch für sich und einen schönen Abend. Jetzt kehrt erstmal ein Weilchen Ruhe ein, bis zu unserem Weihnachtsmarkt am 27.11. (1. Advent) von 14.00 bis 18.00 Uhr. Das schreibe ich jetzt und hier aber nicht, weil wir es besonders eilig haben, sondern weil wir noch ein paar Stände suchen. Wer also was schönes selbstgemachtes feilbieten möchte, meldet sich unter: wannenbad(ät)posteo(Punkt)de.

Tags: , ,

vom Schwatz

by anlauf 1. September 2022 18:17

Der Hochsommer ist erstmal vorbei und unser Sommertheater auch. Eigentlich Schade, der Sommernachtstraum hat richtig Leben in die Bude gebracht. Und natürlich heißt das nicht, daß Schiller nicht sehenswert gewesen wäre. Was übrigens auch für das nächste 'Event' (schon wieder so ein spitze-Finger-Wort) gilt: Am Samstag ist Nacht der Kunst, und wir sind, nach einer gewissen Pause, mal wieder mit dabei. Ausstellen wird bei uns Annekatrin Brandl. Sie ist ja in dieser Hinsicht kein Neuling für uns und das geneigte Publikum, aber ich denke, nach drei Jahren kann man schonmal schauen, was sich so Neues entwickelt hat. Also, kommt vorbei, es gibt (natürlich nicht nur bei uns) viel zu sehen, und vielleicht auch die Gelegenheit für einen kleinen Schwatz. Nur Oberon wird dann wohl schon weg sein.

Tags: , ,

Calendar

<<  Februar 2023  >>
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272812345
6789101112

View posts in large calendar