vom Hören

by anlauf 13. Mai 2022 23:11

Weil der Nachwuchs wissen wollte, was man auf einem Skateboard so alles anstellen kann, und deshalb die halbe Familie ausgeflogen war, hatte ich am Sonntag Vormittag Zeit für eine kleine Bastelei. Die vor einigen Wochen gepflanzte Clematis braucht inzwischen ein Rankgerüst und im Nordflügel lagen noch etliche Goldrutenstengel, die ich aufgehoben hatte, ohne genau zu wissen, wofür. Nun, dafür sind sie perfekt, immer zwei zusammen, dickes an dünnes Ende, und daraus mit Juteschnur ein Gitter geknotet und am Baumstamm befestigt. Jetzt kann sich die Clematis auf den Weg in die Baumkrone machen. Das Wetter ist ja ideal dafür, so richtig sommerlich, was mich direkt weiter zum Sommertheater führt: Am 11. Juni geht es los, mit dem Revisor vom TheaterPACK, save the date! Und eines muß ich zum Schluß noch loswerden: Während ich das schreibe, höre ich 'The Planets' von Gustav Holst, und es fällt mir schwer, mich auf das Schreiben zu konzentrieren, hört Euch das mal an!

Tags: , , ,

von Zeit

by anlauf 10. April 2022 22:07

Habt Ihr Euch auch immer gefragt, warum Palmkohl Palmkohl heißt? Ganz einfach: Weil er am Palmsonntag blüht. Skeptiker könnten nun einwenden, daß er ja phasenweise eine gewisse Änlichkeit zu Palmen aufweist, aber das wären nur Spitzfindigkeiten. Wenn man ihn überwintern läßt, oder vielmehr, der Winter einfach ausfällt, hat man schon im zeitigen Frühling die schönste Blütenpracht. Zum Vergleich: Der Kirschbaum im Nachbarhof (ganz unscharf im Hintergrund) ist heuer auch nicht gerade spät dran, braucht aber noch ein paar Tage bis zur Blüte. Und wir haben heute die sonnigen Lücken zwischen den Regenschauern genutzt, um Kartoffeln zu pflanzen. Garten-Olaf sagt hier auf Seite 13, jetzt ist es an der Zeit, und so haben wir zwei Kisten unserer Rooftop-Farm von spätwinterlicher Spontanvegetation befreit, Kompost nachgefüllt und zwei Hände voll gut vorgekeimter Kartoffeln versteckt. Die fanden sich noch in einer Tüte ganz unten im Kartoffelkorb.

Tags: , ,

vom Glück

by anlauf 28. März 2022 00:05

Es ist Frühling, es ist warm und wir haben Bratwürste. Was passiert? Wir grillen an. War gar nicht so geplant, doch der erste längere Abend will genutzt sein. Also schnell Tisch und Stühle auf die Dachterrasse, zwei Hände trockenes Laub und zwei Hände trockene Zweige und Ästchen in den Grill, Streicholz dran und nach 'ner Weile die Holzkohle drauf. Und alle sind glücklich.

Tags: , ,

vom Sicheren

by anlauf 21. März 2022 00:12

Heute haben wir die letzten Tomaten der Saison geerntet. Genauer gesagt, der letzten Erntesaison, und noch genauer, nur ein paar pittoresk verschrumpelte Hüllen, natürlich wegen der Samen. Manchmal säen sie sich ja sogar selbst aus, unsere berühmten Schutttomaten®, aber man weiß ja vorher nie so genau, wo und ob. Und auch wenn im letzten, lange kühlen und feuchten Frühsommer die sich selbst versamenden Pflanzen jene vorher in der Küche vorgetriebenen im Wachstum fast überholt haben, wollen wir doch lieber sicher gehen und wieder welche aussäen.

Tags: , ,

vom Ohrwurm

by anlauf 16. März 2022 22:29

Der Frühling ist da. Die - Dank einer recht eiligen Versandgärtnerei schon gepflanzte - Clematis treibt aus. Sie soll in den Ahorn am Nordflügel klettern, am besten den ganzen Stamm überwuchern. Jedenfalls hat der Prospekt genau das angepriesen, keine andere Sorte könne das schneller als Mayleen. Na, warten wir's mal ab. Und heute haben wir die Oleander wieder raus gestellt, strengen Frost wird es wohl nicht mehr geben. Ob's auch was Neues gibt, fragt Ihr? Ja, natürlich: Das Sommertheater startet in dieser Saison mit dem Revisor, im Juni. Ein bißchen Geduld müßt Ihr also noch haben. Bis dahin schaut Euch doch die Fotos vom Schillerstück im letzten Sommer an, sie sind sehenswert. Und ich habe heute noch den Ohrwurm: "Wie heißt der Landsitz?"

Tags: ,

vom Vollenden

by anlauf 19. Februar 2022 22:40

Aufgrund widriger Umstände sind wir dieses Wochenende doch lieber zu Hause geblieben und haben unseren eigentlich geplanten Trip ins Wendland in den März verschoben. Am jetzt freien Samstag Nachmittag ergab sich die Chance, die Baumbank endlich zu vollenden. Im Nordflügel, im Altholzlager, hatten wir ein paar passende Eichenbretter, welche Dank fleißiger Helfer schon eine Weile zugeschnitten und geschliffen bereitlagen. Und heute haben wir sie auf dem erneuerten Gestell (ebenfalls aus wiederverwendetem Holz) montiert, der Frühling könnte also kommen. Obwohl, eigentlich wäre es garnicht schlecht, wenn's vorher noch schnell Winter werden würde, so zwei Wochen Schnee wären doch auch mal wieder schön.

Tags:

vom Hunger

by anlauf 10. Februar 2022 22:41

Gerade habe ich extra nachgeschaut, im letzten Jahr war es erst am 25. Februar soweit. Heuer blühen die Krokusse schon am 10. Naja, freuen wir uns darüber, es sind eben Immerfrüherblüher. Und vielleicht wird es ja doch noch ein später Winter. Denn wenn man nach dem überdurchschnittlich großen Hunger unseres Katers geht, müßte da eigentlich noch ordentlich was kommen.

Tags: ,

von Ruhe

by anlauf 28. Januar 2022 01:43

Wir haben den Westflügel festlich illuminiert und die Feuerschale angeheizt, denn es galt, Kindergeburtstag zu feiern. Es ist nun schon wieder fünf Jahre her, daß es Nachwuchs im Wannenbad gab, auch wenn es sich anfühlt, als wäre es gestern gewesen. Und wir sind wieder mal froh, daß wir den Westflügel haben, wo man sowas - zur Not auch im Winter - im Freien machen kann, ohne naßgeregnet zu werden. Was ihr hier seht, ist die Ruhe vor dem Sturm, die ganze Rasselbande ist gerade draußen auf der Suche nach dem Schatz der Luftpiraten, wird aber gleich die Kaffeetafel erobern.

Tags: ,

vom Weißen

by anlauf 26. Dezember 2021 23:38

Eins kann man nicht sagen, daß Weihnachten heuer nicht weiß war. Auch wenn es auf unserer Rofftopfarm hier nach wesentlich mehr Schnee aussieht, als dann überall tatsächlich lag. Die Grashalme waren nicht nur auf wilden Wiesen, sondern auch auf englischen Rasen noch gut zu sehen. Aber für Stadt in den Zeiten des Klimawandels ist es schon viel, ein paar Tapsen in den Schnee auf dem Dach zu machen, man wird bescheiden. Kommt gut durch die Raunächte - die raueste haben wir mit -10 Grad wohl gerade hinter uns - und gut ins neu Jahr. Unsere Wünsche dafür werden aber nicht verraten, denn sonst das klappt wieder nur mit dem Schnee.

Tags: ,

vom Warten

by anlauf 5. Dezember 2021 23:12

Der erste Nachtfrost hat auch auf dem Dach endgültig das Ende der Ertesaison gebracht. Nachdem die Blätter der Ananaskirsche (Physalis pruinosa) erfroren sind, haben wir alle die Früchte, deren Hülle trocken war oder die orange durch den Lampion schimmerten, geerntet. Man soll ja eigentlich warten, bis sie von selbt abfallen, aber das tun sie meist nicht. Sie hängen oft bombenfest, sogar bis sie schlecht werden. Und obwohl wir sie schon im März ausgesät und Ende Mai auf's Dach gepflanzt haben, sind sie erst ab Mitte Juli so richtig gewachsen, um schließlich vom Septemer bis in den Dezember reich zu blühen und zu fruchten. Nur, so richtig reif sind so natürlich die wenigsten Früchte geworden, die Pflanzen brauchen wohl richtig viel Hitze. Nun ja, vielleicht klappt es in ein paar Jahren besser, was wir jedoch lieber nicht hoffen.

Tags: ,

Calendar

<<  Mai 2022  >>
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345

View posts in large calendar