vom Strafen

by anlauf 23. Mai 2024 00:11

Und noch etwas, was mich ganz besonders freut, ist zu verkünden: Am Sonntag gibt's beim Sommertheater mit dem Theaterpack wieder was für Kinder. Und, ich kann aus eigener Erfahrung hinzufügen: Keine Angst, man stirbt dabei auch als 'Elternteil' keineswegs an langer Weile und unser Nachwuchs, der übrigens auch die Musketiere liebt, fand es cool. Denn: Rumpelstilzchen zu sein, ist nicht leicht – obwohl er so tolle Dinge kann wie Stroh zu Gold spinnen, plötzlich in verschlossenen Räumen auftauchen, ja überhaupt: zaubern, gerät er ständig in Situationen, die sein wahres Wesen zeigen, was zur Folge hat, dass man ihn bestrafen will. Gibt es denn kein Entkommen aus diesem Teufelskreis? Eine Gruppe von bekannten Märchengestalten begibt sich auf große Reise, um einen magischen Schatz zu finden – und Rumpelstilzchen soll dabei mit seinen nützlichen Talenten helfen. Kann das vielleicht die gute Tat werden, mit der er sich das Vertrauen von Rapunzel, Rotkäppchen und den anderen verdient? Wir öffnen Hof umd Westflügel am 16. Mai, am Sonntag Nachmittag, um 16.00 Uhr, und wir legen Euch ans Herz, Karten zu reservieren. Das geht unter theaterpack@yahoo.de oder 01 57 / 71 36 98 95.

Tags: , , ,

vom Viktorianischen

by anlauf 22. Mai 2024 08:32

Der Container mit dem Schutt ist wieder weg und der Hof schick für's Sommertheater. Und das startet gleich mit einem ganz besonderen Leckerbissen: Die Premiere von "Im Ernst, Bunbury?". Diese aberwitzige Verwechslungskomödie nach Oscar Wilde dreht sich um zwei befreundete Gentlemen aus dem London der vorletzten Jahrtausendwende, die auf der Suche nach der großen Liebe über ihre eigenen Lügen und allerlei erdachte Leichen stolpern. Gesellschaftliche Konventionen werden hier noch ernst genommen! So ernst, dass diesen nur durch „Bunburyieren“ zu entkommen ist: Algernon Moncrieff erfindet den kranken Freund Bunbury auf dem Land, um den er sich zu kümmern vorgibt, um damit seiner aufdringlichen Tante zu entfliehen, die ihn bei langweiligen Diners verkuppeln will. Jack Worthing muss sich angeblich in regelmäßigen Abständen um seinen kranken Bruder Ernst kümmern, will aber eigentlich nur Algernons Cousine wiedersehen. Und Jacks Zigarettendose mit der eingravierten Widmung „Deine kleine Cecily“ erregt wiederum Algernons Interesse. Wer ist die Kleine? Besessen, sie kennenzulernen, reist er heimlich als Ernst Worthing zu ihr. Und das ganze mit dem Theaterpack und diesmal sogar mit Live-Musik. Am Freitag, den 24. Mai ist um 19.00 Uhr Premiere und am Samstag ist um 19.00 Uhr gleich noch eine Vorstellung. Wir legen Euch ans Herz, Karten zu reservieren, das geht unter theaterpack@yahoo.de oder 01 57 / 71 36 98 95.

Tags: , , ,

vom Manischen

by anlauf 4. Juli 2023 17:40

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Gerade lief noch die furiose erste Staffel des Sommertheaters mit dem Musketieren, (Wer die verpaßt hat: Sie kommen Ende August nochmal) da startet schon wieder die zweite Staffel. Diesmal mit einem Klassiker, Molieres eingebildetem Kranken. In dieser barocken Komödie verwandelt das Theaterpack unseren Westflügel in die Terrasse eines reichen Parisers namens Argan, der, wie der Stücktitel verrät, darauf besteht, sehr, sehr krank zu sein. Diese Manie ufert aus, bringt ihn tatsächlich an den Rand des körperlich Erträglichen, Tochter und Bruder an den Rand der Verzweiflung und die Gattin sehr nahe an sein Vermögen. Toinette, die gewitzte Haushälterin und Freundin der Tochter, hat gottlob ein paar Tricks im Ärmel... Die zehn Rollen werden von vier Darstellern gegeben: Lukas Martin, Lena Wendt, Ole Pampuch, Christopher Grimm. Regie und Ausstattung: Frank Schletter. Los gehts am Freitag und Samstag um 19.30 Uhr und am Sonntag um 18.00 Uhr. Und wie immer legen wir Euch ans Herz, Karten zu reservieren. Das geht per Telefon: 0157/71369895, per mail: kontakt@theaterpack.com, oder Vorverkauf (zuzügl. VVK-Gebühr) CULTON Ticket, Peterssteinweg 9.

Tags: , , ,

von Einem

by anlauf 7. Juni 2023 19:06

Es ist soweit, der Sommer ist da! Die ersten Erdbeeren auf der Rooftop-Farm sind reif und unser Sommertheater startet. Diesmal gibt das Theaterpack wirklich alles, wenn es "Die drei Musketiere" gibt. Auf der Suche nach Abenteuern und der großen weiten Welt gerät der Gascogner d’Artagnan an die drei Musketiere Porthos, Athos und Aramis. Der ungestüme Jüngling provoziert durch seine draufgängerische Art die drei Pariser Platzhirsche, so dass eine Reihe von Duellen unvermeidlich scheint. Da jedoch betritt der wirkliche Gegner die Bühne – Kardinal Richelieu, samt seiner Leibwache – und unsere vier Streithähne müssen sich gegenseitig aus der Patsche helfen. Wobei sie bemerken, dass sie gemeinsam besser dran sind und durch Mut und Entschlossenheit Großes vollbringen können. Eine angemessene Herausforderung lässt nicht lange auf sich warten und das Abenteuer beginnt, im Dienste der Königin und zur Rettung Frankreichs: Einer für alle, alle für einen! Es geht los am 9. und 10. Juni um 19.30 Uhr und am 11. Juni, weil Sonntag ist, schon um 16 Uhr. Und wer diese Staffel verpaßt (aus welchem unverzeihlichen Grund auch immer), der hat am 31. August und am 1. September um 19.30 Uhr nochmal die Chance. Und wie immer legen wir Euch ans Herz, Karten zu reservieren. Das geht per Telefon: 0157/71369895, per mail: theaterpack@yahoo.de, oder Vorverkauf (zuzügl. VVK-Gebühr) CULTON Ticket, Peterssteinweg 9.

Tags: , , ,

vom Plätten

by anlauf 1. Dezember 2022 22:08

Ein paar Tage ist er nun schon wieder Geschichte, unser Weihnachtsmarkt. Und heuer war's wirklich schön. Nicht nur, daß alle nach zwei Jahren Pause so richtig Lust hatten, es war auch eine gute Mischung von Ständen am Start: ein Buchbinder, ein Illustrator, Weihnachtskränze und Selbstgemachtes, Waffeln, überbackenes Brot und Punsch und noch viel mehr. Doch die Attraktion waren Tonda und Alba, die beiden Esel von der Striehmühle. Julla, eine Mitbewohnerin aus unserer Zeit im Harfenacker, wollte gern Ihre Eselwanderungen etwas bekannter machen, und fragte, ob Sie mit Ihren Eseln vorbeikommen könnte. Wir waren von der Idee natürlich begeistert (sowas traut man sich doch nicht vorzuschlagen - der Aufwand und machen das die Tiere überhaupt mit), ebenso begeistert wie alle Kinder von den beiden Grauen, die eher schwarzbraun und hellbraun sind. Und als dann noch spontan der Chor, den eine Standfrau kannte, vorbeikam und mit seinem Gesang den Westflügel und den Hof füllte, war alles fast zu perfekt. Nur daß über 40 Liter Punsch so schnell alle waren, das hat uns etwas geplättet.

Tags: , , ,

vom Erwarten

by anlauf 25. November 2022 20:23

Der Baum wurde heute geliefert, morgen wird er aufgestellt und übermorgen, am 1. Advent, ist es endlich wieder soweit: Um 14.00 Uhr öffnen wir das Tor zum vielleicht kleinsten, aber auf jeden Fall traditionellsten, romantischsten und gemütlichsten Gohliser Weihnachtsmarkt. In Westflügel, Hof und Werkstatt des Wannenbades erwarten euch, rund um Feuerschale und Weihnachtsbaum, etliche Stände mit schönen, netten, nützlichen oder unnützen Sachen, und natürlich auch heißem Punsch und leckeren Speisen. Übrigens: Wir wollen Müll vermeiden, wer seine Tasse für den Punsch mitbringt, bekommt Rabatt.

Tags: , , ,

von Muskelkraft

by anlauf 22. Januar 2021 22:27

Nun ist es schon ein paar Wochen her, daß wir mobilitätstechnisch ein wenig aufgerüstet haben. Und trotz des teilweise doch recht winterlichen Wetters haben wir schon etliche Touren mit dem Bullitt gemacht, und das hat einen einfachen Grund: Es macht Spaß. Natürlich ist es lang, natürlich ist es hart, und natürlich ist man bergauf nicht ganz so schnell, vor allem mit Last. Aber eigentlich fährt es nicht schwerer als ein normales Rad, vor allem nicht träge. Und wenn man einmal das Gefühl raus hat, wie die Lenkung reagiert, dann ist die nächste Kurve immer die beste, am liebsten schön schnell. Und das (Mit-)Fahrgefühl vorn in der Kiste, die Nase im Fahrtwind und der Hintern direkt über'm Asphalt, ist unschlagbar. Ach, und, nur falls jetzt jemand denkt, von wegen schnell: Nein, es ist keine Rollatorvorstufe. Das einige, was elektrisch ist, ist das Licht.

P. S.: Das schreibe ich, weil ich es will, wir bekommen nix dafür.

Tags: , ,

vom Rüsten

by anlauf 8. Juli 2016 21:41

In Vorbereitung auf's Sommertheater rüsten wir auf - unseren altehrwürdigen Baulokus. Im Juli 2011 hat Schlowly einst das Becken in den Nordflügel geschraubt und Fred baute später als Überraschung das zauberhafte Häuschen drumrum. Weil es aber immer nur mit Regenwasser aus der Gießkanne gespült wurde, wollten wir es dem Publikum nicht zumuten und hatten letzten Sommer ein Dixiklo. Das war weder olfaktorisch noch finanziell die reine Freude - 50 Meter Gartenschlauch, ein einfacher Spülkasten und ein paar Kleinteile kosten weniger. Übrigens eine Idee der Theaterleute, die sind geübt zu improvisieren.

Tags:

vom Endlichen

by anlauf 9. Januar 2016 19:59

Wir unterbrechen kurz unsere Hibernation, denn wir müssen und wollen das Neueste in unserer Hood würdigen: Maikes Café! Heute waren wir schon zum zweiten mal dort und reihen uns ein in den Chor der zahlreichen Stimmen: Schön, daß es endlich sowas hier bei uns gibt! Man sitzt drin und schaut raus und die Georg-Schumann-Straße sieht auf einmal so cool aus...

Tags: , ,

Calendar

<<  Mai 2024  >>
MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789

View posts in large calendar